Getagged: Nationalsozialisten

Liebe Gummitüten-Werkler von VITALIS-CONDOMS*,

Kondome für Ausländer und „ausgewählte Deutsche“. Foto: Junge Nationaldemokraten

Es ist bestimmt ein Zufall, aber wussten Sie, dass die ersten Kondome von brauner Farbe waren? Nein? Schwamm drüber. Dafür dürfte Ihnen mittlerweile aus erster Hand bekannt sein, dass Ihr neuerliches Geschäft mit der NPD – welches tatsächlich daraus bestand für die NPD, und deren offensichtlich nationalsozialiste Botschaft, Kondome mit eindeutiger Parole herzustellen – wohl derart mit brauner Ideologie vollgestopft war, dass Sie sich jetzt dazu genötigt sahen Ihre kompletten Einnahmen daraus der Amadeu Antonio Stiftung zukommen zu lassen.

Von Ihrer plötzlichen und – passenderweise – schlüpfrigen Kertwendung einmal abgesehen, ist es wohl ein übler Witz, dass Sie uns die überraschte Firma geben, der nicht klar ist in wessen Auftrag und mit welcher Botschaft sie Produkte herstellt und von wem sie da anschließend bezahlt wird.

Eins ist jedenfalls ganz sicher: Ich werde bei meiner nächsten Kondomwahl ganz bestimmt an Sie denken.

Versprochen.

*Update: Erklärung von VITALIS-Condoms.

Olympische Depression

Die Olympischen Spiele sind vorbei. Also fast. Innerlich aber schon längst. Spätestens nach den miesepetrigen Wasserratten, die mir in den ersten Tagen einfach zu oft ratlos und erfolglos vor den Kameras standen und leidvoll feststellen mussten, dass beispielsweise ein jahrelanges abgekapseltes Training im Chinesischen Arbeitslager Trainingslager schlicht zu besseren Schwimmleistungen führt, als so ein tüddeliges wohlstandsmiefiges herumgeplantsche in Bädern der deutschen Provinz.

Oder die Turner, die es immer noch nicht glauben können, das Muskeln zwar unfassbar schön sind, aber wirklich nie, nie, nie den Hang zur dusseligen Tollpatschigkeit ausgleichen können. Da hilft einfach nichts.

Oder die deutschen Schützen, vor deren Amoklauf nun wirklich keiner Angst haben müsste. So schlecht wie die treffen, dürfte selbst ein Suizid außerhalb jeder vorstellbaren Möglichkeit liegen. Ganz zu schweigen davon, wenn sich das verflixte Ziel wieselflink bewegt. Da geht nichts. Dann kann man sich ja nur wünschen das dieses Talent vererbt wird, wenn die 45er-Wumme mal den Weg ins Ego-Shooter-Kinderzimmer findet. Wobei…vielleicht sollte man einfach mal ein paar vertrauenswürdige Zocker – Kids zur nächsten Olympia eine Knarre in die Hand drücken und viel Glück wünschen. Wäre ja mal ein Ansatz. Schlechter können die auch nicht abschließen.

Und – natürlich – ARD und ZDF: Tranig tapsige und gewohnt uncoole Moderatoren die den ganzen Tag von Aufzeichnung zu Aufzeichnung nörgeln moderieren und dabei so lässig seriös wirken, wie ein Furzkissen bei einer Bestattung lustig ist. Irgendwann ist dann keinem mehr klar, ob das gerade gezeigte wirklich mal Live war, oder doch eben nicht. Es interessiert aber auch niemanden, weil man sich sowieso nicht zu schade dafür ist, ständig über das magere Abschneiden der deutschen Athleten zu philosophieren. Als sei es eine Überraschung, dass bei einer kaum stattfindenden Sportförderung Erfolge ebenfalls kaum, äh, stattfinden.

Und dann natürlich die Drygalla. Klar, dass das ein Thema ist. Als hätte man nicht vorher gewusst, dass die Gute mit einem Fascho schmust. Und Euch kann Sie ja erzählen was sie will, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen mehrere Jahre mit jemanden zusammen zu leben und dessen rechtsextremes Gedankengut nicht mindestens in Grundzügen zu teilen. Wie soll es denn anders gehen? Das gegenteilige Empfinden davon wäre ja der natürliche Reflex Nationalsozialisten einfach nur zum kotzen zu finden. Da frühstückt man ja nicht miteinander.

„Und, Mausebärchen, heute schon Türken geklatscht? Mahnmale geschändet? Käffchen? Gerne. Danke, Blondie.“.

Apropos Nazis: Wusstet Ihr eigentlich, dass besonders drollige Anhänger dieser Zunft behaupten das NAZI keineswegs die Verkürzung des Begriffs „Nationalsozialist“ ist, sondern glatt von „National Zionist“ kommt? Un-fucking-fassbar, was? Ja, ja, strunz dämlich und gewaltbereit: Ein üble Mischung.

Aber, ich schweife ab. Lange Rede, kaum ein Sinn: Diese Olympischen Spiele hätte ich mir sparen können. Auch die UEFA EM. Der Sommer ist auch doof. Alles doof.

Ich auch. Von Euch will ich gar nicht erst reden…