9/11 – Das Jubiläum.

Herzlichen Glückwunsch zum zehnten Geburtstag: ein Terrorakt kommt ins Teenageralter. Damit ich – oder weniger egozentrischer: damit wir das Greuel bloß nicht vergessen, der angstgetriebene Stresslevel wieder mal ein wenig angeheizt werden könnte, wird uns dieser Akt ein Wochenende lang, sozusagen omnimedial, um die Ohren und Augen gehauen.

Besonders überflüssig, weil kaum aufregend und noch weniger sinngebend, hat sich Phoenix hervorgetan. Erstens, weil man es dort für eine prima Idee gehalten hatte, ganze 48 Stunden mit den immer gleichen Dokumentationen über einstürzende Zwillingstürme zu füllen und außerdem, weil man den leicht senil wirkenden Hans-Ulrich Stelter wiedereinmal ohne offensichtlichen Grund zur gewohnt vertüddelten Moderation zwang, wo eigentlich keine Moderation nötig gewesen wäre und schlußendlich, weil man es schafft eine Gedenkfeier über Stunden zu übertragen, ohne das Gedenken ernsthaft miterleben zu wollen, stattdessen viel lieber mit drögen Experten ständig dazwischen schwafelt und lediglich bei Reden der Prominenz kurz die Klappe hält, nur um sich anschließend am praktizierten amerikanischen Patriotismus abzuarbeiten. Schließlich fand das Grauen ein würdeloses dokumentarisches Ende im Programm von RTL2, die sich – viel erdiger und sich Ihrer Zielgruppe verpflichtend – der Geilheit am Schrecken hingaben. So wie immer.

Am Rande erwähnt: Peter Scholl-Latour trat merkwürdigerweise nur einmal in Erscheinung. Bei Beckmann. Selbstverständlich zum Thema Terrorismus, und selbstverständlich hat er uns wiedereinmal erklärt, was da wirklich los ist. Allerdings nur knapp eine Stunde lang. Dabei hätte er jetzt Non-Stop quasseln können, bis dem geneigten Hörer die Ohren geblutet hätten. Tat er nicht. Der Mann wird halt auch alt.

2 Kommentare

  1. Juliane

    3sat war am 11.9. auch nicht schlecht.
    Thementag
    Die schönsten ..äh.. schlimmsten Katastrophen der Welt.

    Wer bis dato keine Depressionen hatte – dem waren sie danach garantiert…

Feedback - Lass es einfach raus...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s