Hurra, es sommert….

Noch schlimmer als clownstyle-geschminkte möchtegern Prostituierte sind all jene verliebten Saftärsche, welche anscheinend von Oktober bis April in ihren Tropfsteinhöhlen hausen, nur um dann, wenn das verdammte Thermometer endlich über 18 Grad anzeigt, und die Sonne den Sommer provoziert, möglichst störend ins Blickfeld anderer zu treten. Sei es das glucksende Händchenhalten in der Kassenschlange, das Turteln in Bus und Bahn oder, viel schlimmer, das „Hand-in-Hand-Inline-Skaten“. Alles herzerfrischend ekelhaft. Letzteres ist besonders gefährlich, da stressabbauende Autoren oftmals, ziemlich schnell fahrend, mit dem Fahrrad im gleichen Revier beobachtet werden. Die allgemeine Entscheidungsschwäche, in welcher Richtung man denn so ausweichen möge, könnte auch gerne mal in ein „Scheißegal, die werden schon Platz machen“-Gefühl ausarten. Aber dieser Autor schweift ab: Außer der Tatsache das man oft denkt „Gottseidank tun sich die Hässlichen zusammen“, was prompt mit fiesen Gedanken an deren Vermehrungsabsichten bestraft wird, ist es einfach nicht hübsch mit anzusehen. Oder, in Einzelfällen, nicht schön mit anzuhören. Das ist aber nur der invasorische Anfang: Bald ist es soweit, und die ersten im geschmackverwahrlosesten Sommerkleid gepressten Blondinen sind, mit Sonnenblumen bewaffnet und ein Song von Nelly Furtado summend, wieder in freier Wildbahn zu beäugen. Was wirklich echt fies ist. Besonders wenn sie sich, wie diese gemeinen Wespen, in des Autoren Lieblings-Biergarten verabreden.

2 Kommentare

Feedback - Lass es einfach raus...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s