Prost Mahlzeit, Gundis Zámbó!

Gundis, Gundis, Gundis. Du altes Fletschgesicht. Du hast Dich über die Jahre vornehm zurückgehalten, was dieser Autor einfach nur entzückend und rücksichtsvoll fand, da tauchst Du grundlos wieder auf und kennst offenbar keine Scham mehr. Hast Dir diese vielleicht auch einfach nur weggehungert. Oder von der Seele geschrieben. Was haben wir Dir denn nun getan? Denn nicht nur, daß Du die Welt 2009 durch den RTL-Dschungel-Aufenthalt komplett von Deiner TV-Geilheit überzeugen konntest, nein, Du ziehst Dich im gleichen Jahr auch noch für den Playboy aus. Lässt Dir bei dieser Gelegenheit auch noch dämliche Fragen stellen und erwiderst darauf selten bräsige Antworten. Vielen Dank. Das wäre aber nicht nötig gewesen. Hättest Du uns mal gefragt. Wir wären dagegen gewesen. Schwamm drüber.

Allerdings ist das, was dieser Autor letztens, zu nächtlicher Stunde, sehen musste, das ziemlich peinlichste was man sich, auch mit niedrigem Anspruch, leisten kann. Es ist nämlich so: Kaum wird es Nacht im TV-Program, werden diese unsäglichen und vollends unseriösen Werbespots ausgestrahlt, die einen davon überzeugen wollen, sich gefälligst ein passendes Gegenstück zu besorgen. Vielleicht gelegentlich auch nur etwas besorgen. Egal wie. Und oft: Egal was. Ein ziemlich brutaler Angriff auf des Autoren Seele stellt dabei die nächtliche Werbung zweier grenzdebilen Laiendarsteller, die einen zum Seitensprung animieren wollen [Video], dar. Diese zwei Hobbyhonks hat dieser Autor aber schon aufgegeben.

Und jetzt kommt die feine Frau Zámbó: Du wirbst, zugegeben unfreiweillig komisch, für eine „Partnerbörse“ die ältere Damen mit im Saft stehende Jungs verkuppeln will. Das nennt sich auch noch „www.zuckerjungs.de“ und dieser Spot ist wirklich echt kacke. Sowohl die Art der Feilbietung, als auch das Produkt und überhaupt: Wo endet das? Wirbst Du in wenigen Jahren für eine Senioren-Telefon-Sex-Nummer? „Geile Omas in Deiner Nähe“ oder „Unzüchtige Tanten suchen unreifen Bengel“?

Wirklich, Gundis. Bleib doch einfach mal zuhause. Oder: Soll Dir dieser Autor eventuell Geld leihen? Wäre vielleicht weniger peinlich. Auf die Dauer.

Wünscht Dir ein Candlelight-Dinner mit Rainer: Dieser Autor.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Tweets that mention Prost Mahlzeit, Gundis Zámbó! « Des Wahnsinns Blog -- Topsy.com

Feedback - Lass es einfach raus...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s